Moguru übernimmt die Weiterentwicklung der LOFINO App zur Ausschüttung von steuerfreien Mitarbeiter-Benefits

Tschüss Papier, hallo App. Die moguru übernimmt die Weiterentwicklungen der LOFINO Plattform zur digitalen Bereitstellung von steuerfreien Benefits für die eigenen Mitarbeiter. Dabei wurde die Wartbarkeit des übernommenen Software-Projekts im ersten Schritt wiederhergestellt und die Projektorganisation nach agilen Projektmanagement-Methoden ausgerichtet. Die Entwicklung fand im Haus der moguru GmbH durch ein High-Performing Team statt.

 

Die moguru GmbH hat im Rahmen dieses Projekts bereits vorhandene Software weiterentwickelt. Vor allem wurde das Backend durch eine Umstrukturierung und eine Aktualisierung auf State-of-the-Art-Technologien so weiterentwickelt, dass sie den ständig steigenden Anforderungen von LOFINO gerecht werden kann. Die LOFINO-App wurde auf eine Cross-Plattform-Technologie portiert und ist nun plattformunabhängig erweiterbar. Die Übernahme dieses Bestand-Projekts fand im Rahmen des agilen Projektmanagements, Scrum, statt. Die Anforderungen der LOFINO-App wurde in gemeinsamen Workshops erarbeitet und dann agil in nachfolgenden Sprints umgesetzt. Dabei wurde besonderer Fokus auf die Qualitätssicherung gelegt durch: Continuous Integration, regelmäßige Code-Reviews und einer Testing-Phase durch die Mitarbeiter der moguru. Durch Scrum Events wie Planning und Review arbeitete die moguru mit LOFINO eng zusammen und erstellte regelmäßig lauffähige Product Increments bis hin zum release fähigen Minimum-Viable-Product.

Nachdem das MVP ausgerollt war, verlagerte sich die Weiterentwicklung der Plattform allmählich wieder zurück zu LOFINO. Weiterhin begleitet von der moguru durch agiles Projektmanagement und unterstützende Entwicklung von einzelnen Modulen. 

Und so funktioniert die LOFINO App: Der Arbeitgeber stellt seinen MitarbeiterInnen individuelle monatliche Budgets für steuerfreie Benefits bereit, die in der LOFINO-App hinterlegt sind. Diese sind in Module unterteilt – Mobility, Lunch, Spend, Fit, Web und Consult –, für die jeweils unterschiedliche Freigrenzen definiert werden können. Nach dem Shoppen, Essen oder Reisen können die Belege ganz einfach abfotografiert und mit Hilfe der App eingereicht werden. Der jeweilige Betrag wird von LOFINO geprüft und mit der nächsten Gehaltsabrechnung ausbezahlt – Steuervorteil inklusive. Das Sammeln von Belegen gehört damit der Vergangenheit an.

Die App wächst und bietet seinen Kunden stetig neue Features an. Diese Übernahme eines bereits bestehenden Projekts wurde von einem unserer High-Performing Teams durchgeführt. So konnte in extrem kurzer Zeit das Produkt stabilisiert und nun durch den Kunden kontinuierlich erweitert werden.